Navigation
W&H-Azubi Blog
Montag, 6. Mai 2019

Auf Montageeinsatz mit einem Servicetechniker

Im Rahmen unserer Grundausbildung zum Technischen Produktdesigner ist es vorgesehen, dass wir einen Einblick in die Montage und somit in die Arbeit von Servicetechnikern bekommen. Dazu sollten wir zunächst „Abluftschläuche“ an den Trocknungsaggregaten einer Tiefdruckmaschine montieren. Dabei haben wir mit Monteuren aus Ägypten zusammengearbeitet, die lernen sollten, wie man die Maschine beim Kunden aufbaut und in Betrieb nimmt.

Da die Ägypter über keine deutschen und wir über keine arabischen Sprachkenntnisse verfügten, mussten wir uns auf Englisch unterhalten. So ergaben sich teils relativ lustige Situationen, die dazu führten, dass bspw. manche Einzelteile falsch montiert wurden. Zum Glück hatten wir noch einen Servicetechniker von W&H dabei, der mehrere Sprachen beherrscht und uns geholfen hat. Als Servicetechniker sind Sprachkenntnisse sehr wichtig, denn man ist weltweit für den Aufbau/ die Montage der Maschinen zuständig. Außerdem machen sie Service- und Wartungsarbeiten und arbeiten neue Kolleginnen und Kollegen ein. So hat der Servicetechniker darauf geachtet, dass die Ägypter die Maschine korrekt aufbauen und auch hier und da mal einen Fehler eingebaut, den sie dann lösen mussten. Ein absichtlicher Fehler war zum Beispiel ein falsch eingebauter Abluftschlauch. Diese gab es in verschiedenen Durchmessern und dementsprechend in verschiedenen Positionen. Die Monteure sollten zeigen, wo die Schläuche tatsächlich hingehören.