Navigation
W&H-Azubi Blog
Montag, 13. Mai 2019

Elternalarm bei Windmöller & Hölscher

40 Eltern von 23 Auszubildenden besuchten den Lengericher Maschinenbauer W&H, um den künftigen Ausbildungsbetrieb ihrer Kinder kennenzulernen.

Am 10. Mai 2019 fand bei Windmöller & Hölscher zum fünften Mal der „Elternalarm“ statt. 23 angehende Azubis, die im Sommer ihre Ausbildung beginnen, besuchten gemeinsam mit ihren Eltern ihren neuen Ausbildungsbetrieb. Zuständig für alle Bildungsthemen bei Windmöller & Hölscher ist die W&H Academy. Hier werden die neuen Nachwuchskräfte ab Sommer in acht verschiedenen Berufen ausgebildet - vom Industriemechaniker über Elektroniker und Produktdesigner bis hin zum Industriekaufmann oder im dualen Studium. Der Elternalarm bietet Eltern die Möglichkeit, mehr über die Ausbildungsberufe ihrer Kinder und die zukünftige Arbeit bei dem Maschinenbauer zu erfahren. „Der Beginn einer Ausbildung ist ein wichtiger Schritt beim Erwachsenwerden. Für den Berufseinstieg bei W&H möchten wir deshalb sowohl den Eltern, aber vor allem unseren Auszubildenden ein gutes Gefühl mit auf den Weg geben“, so Olaf Heymann-Riedel, Leiter der W&H Academy. Nach einer kurzen Begrüßung folgte die Vorstellung des Unternehmens und der einzelnen Berufsgruppen. Im Anschluss hatten die Eltern am Freitag auch die Gelegenheit, das Ausbilderteam, die Ausbildungswerkstatt und die verschiedenen Arbeitsbereiche bei W&H kennenzulernen. Ein Betriebsrundgang gab erste Einblicke in die vielfältigen Einsatzgebiete im Unternehmen. Der Elternalarm dient dazu, in lockerer Atmosphäre einen Eindruck von W&H als Arbeitgeber zu gewinnen.