Navigation
W&H-Azubi Blog
Donnerstag, 10. Januar 2019

Kamera läuft… und action!

Mit einem Handzeichen ging es los. Plötzlich schwindet und verändert sich der Text, den man sich im Kopf noch so gut vorgestellt und zurechtgeschnitten hat. Doch das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehr gut sehen lassen. Es war für mich, Kutay Gündogan, eine tolle Möglichkeit, meinen Job etwas anders zu erklären und darzustellen und einen super abwechslungsreichen Arbeitstag zu erleben.
Nachdem man anfangs noch eine leichte Kamerascheue hatte, legte sich das ziemlich schnell wieder, da durch Frau Lethmate und dem Kamerateam schnell eine freundschaftliche Atmosphäre entstand, in der man locker und vor allem gut arbeiten konnte. Das Team war auch sehr interessiert an meinem Job , da sie mich immer mal wieder gefragt haben, welches Werkzeug wofür geeignet ist , wie was geprüft/gemessen wird usw. Der Schulungs- und Konferenzraum vermittelte unmittelbar den Eindruck, an einem Film zu arbeiten, denn durch die ganzen Gerätschaften war er nicht mehr wiederzuerkennen. Ich fand diesen Tag und den daraus resultierenden Film sehr gut, da jeder in seiner Aufgabe aufgegangen ist und wir alle viel Spaß hatten. Daraus ist ein Produkt entstanden, welches noch viele Jahre genutzt werden kann und mich immer zu einem Teil der Academy machen wird. Besonders gefreut haben mich die Szenen mit meinem Vater, weil ich dadurch auch eine Erinnerung mit ihm zusammen habe, wozu nicht viele die Chance bekommen und ich bin sehr froh, diese genutzt zu haben. Ich finde es super, dass Windmöller & Hölscher mit der Zeit geht und auch auf social media aktiv ist. Hier geht es zum Film