Navigation
W&H-Azubi Blog
Freitag, 20. September 2019

SC Preußen Lengerich zu Gast bei W&H

Vergangenen Mittwoch war es wieder soweit: Windmöller & Hölscher öffnete die Tore für eine Werksbesichtigung und empfing 14 Jugendspieler der Fußballmannschaft SC Preußen Lengerich. Das Angebot dabei zu sein, um zu diesem Anlass einen Entwurf für den Pressebericht zu schreiben, ließ ich mir natürlich nicht entgehen – immerhin schließt eine Werksbesichtigung in der Regel auch den Besuch des neuen Extrusionstechnikums ein.

Um 17.00 Uhr vor Werk 3 ging es los. Hier wurden die jungen Spieler von Olaf Heymann-Riedel, dem Geschäftsführer der Windmöller & Hölscher Academy, in Empfang genommen. Er stellte zu Beginn die zahlreichen Ausbildungs- und Studienangebote vor, die das Unternehmen zu bieten hat. Unterstützt wurde er dabei von den Auszubildenden Marvin und Patrick, die den Jugendlichen interessante Einblicke in die Arbeit der Ausbildungsberufe gaben, die sie zurzeit durchlaufen. Das alles geschah natürlich in entspannter Atmosphäre, bei  Kaltgetränken und Gebäck.

 

Kurz darauf startete auch schon die Werksbesichtigung. Erster Halt: Ausbildungswerkstatt. Hier absolvieren die Azubis der technischen Berufe ihre Grundausbildung, bevor sie in den unterschiedlichen Fachabteilungen eingesetzt werden. Beim anschließenden Rundgang durch die Montage- und Logistikhallen konnten sich die jungen Spieler dann ein Bild davon machen, wie die Montageversorgung und der Zusammenbau der Maschinenkomponenten organisiert ist. Krönender Abschluss der Werksbesichtigung war der Besuch des Extrusionstechnikums. Hier finden normalerweise die Maschinenvorführungen für Kunden statt und auch wir konnten einen Blick auf die fertig montierten Extrusionsanlagen erhaschen. Für mich ist es das dritte Mal im Technikum, trotzdem ist es immer noch überwältigend, in einer Halle zu stehen, die die Größe von 17 Tennisfeldern misst und auf Maschinen zu blicken, die ein Einfamilienhaus überragen. Ich kann deshalb nur jedem empfehlen, an einer Werksbesichtigung bei Windmöller & Hölscher teilzunehmen, wenn sich die Möglichkeit dazu ergibt!