Navigation
W&H-Azubi Blog
Donnerstag, 30. August 2018

Unsere erste Woche bei W&H

25 neue Auszubildende und dual studierende starteten am 13.08.2018 in die Berufswelt bei der Windmöller & Hölscher Academy

Eine spannende Woche stand uns, den neuen Azubis von Windmöller & Hölscher, bevor.

Die Einführungswoche begann mit einem ersten gemeinsamen Gruppenfoto und einer anschließenden Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der W&H-Gruppe Dr. Jürgen Vutz und Olaf Heymann-Riedel, dem Geschäftsführer der Academy. Um die Neuzugänge der „W&H-Familie“ direkt richtig vorzubereiten, gab es eine Einweisung ins Thema Arbeitssicherheit. Danach konnte man direkt einen ersten Einblick in sein neues Arbeitsumfeld gewinnen. Durch eine Führung über das Betriebsgelände wurde dieser eingeleitet und dann spezifisch in den eigenen Fachbereichen fortgesetzt,

wo wir bis Mittwoch schon Grundbausteine in den jeweiligen Ausbildungsberufen legen konnten.

Am Donnerstag lernten wir die JAV( Jugend- und Auszubildendenvertretung), den Betriebsrat und die Mentoren kennen. Sie stellten sich all unseren Fragen und stehen uns auch in Zukunft zusammen mit unseren Ausbildern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hierauf folgte eine Datenschutzunterweisung, in der man zusätzlich lernte, auch privat seine eigenen Daten auf Internetplattformen wie Facebook oder Whatsapp zu schützen. Im Anschluss wurde uns das W&H Maschinenprogramm durch Herrn Heymann-Riedel vorgestellt, damit jeder sich mit seiner neuen Firma identifizieren kann und weiß, dass W&H  nicht nur flexible Verpackungen bedeutet, sondern jeder auch die aufwendigen Maschinen dahinter in ihrer Komplexität wahrnehmen kann. Durch ein gemeinsames Mittagessen in der Kantine, konnte man sich dann mit den anderen neuen Azubis und auch den Ausbildern über die bisherige Woche austauschen.

Am letzten Tag standen Teamtraining und Kommunikationsprozesse auf dem Programm, wofür wir gemeinsam in das Beverland in Ostbevern fuhren. Traditionell mussten wir uns, wie auch die vorherigen Azubis, mit Regenjacken ausstatten, da wie jedes Jahr das Wetter vorerst nicht richtig mitspielte. Trotzdem wurden in gemischten Teams verschiedene Gruppen-Spiele gut bewältigt, wobei das Gruppengefühl und das Vertrauen zueinander gestärkt wurde, später auch bei gutem WetterJ. Auch hier durfte ein leckeres Grillbüffet nicht fehlen, welches uns alle nochmal für den Niedrigseilgarten stärkte.

 

Insgesamt hatten wir eine spannende erste Woche, in der wir sehr gut in der  „W&H-Familie“ aufgenommen wurden.